Sonntag, 12. Juli 2015

Rosmarin-Senf


Ausgefallene Senfsorten gibt es viele und sobald es nicht mehr 
der "normale" Senf ist wird es richtig teuer. 
Dabei ist es sehr einfach diesen selbst zu machen. 
Wenn man welchen verschenken möchte dann sollte man beachten, 
dass er ca. 5 Wochen reifen muss. Zum sofortigen Verzehr ist 
er nicht geeignet und noch viel zu scharf/sauer. 

Was gefällt Euch besser - mit Rosmarinzweig - mit Glaslöffelchen 
oder ohne ALLES? 


Rezept
Zutaten:
200 g gelbe Senfkörner gefroren
150 g Wasser
150 g Balsamico-Essig (Wein- oder Apfelessig geht auch)
2 EL Salz
2 EL brauner Zucker
1 TL Öl
2 EL getrockneter oder frischer Rosmarin zerkleinert

Zubereitung:
Senfkörner in den Thermomix geben und 20-30 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren. Wer den Senf lieber feiner mag, sollte nun das Senfmehl sieben. Restliche Zutaten hinzufügen 30 Sekunden/Stufe 2.